Teilnahme an Smartphone Karten–App Forschung

Im Rahmen eines Forschungsprojekts der DSI wird von der Geographic Information Visualization and Analysis (GIVA) Gruppe untersucht, wann, wie und wo Menschen mobile Kartenapplikationen nutzen. Dieses Wissen über das Nutzungsverhalten mobiler Karten im Alltag kann dazu beitragen, zukünftige Kartenapplikationen so zu gestalten, dass sie die Mobilität der Menschen effektiver und effizienter unterstützen. Für dieses Forschungsprojekt werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 85 Jahren, die in der Schweiz… Weiterlesen »Teilnahme an Smartphone Karten–App Forschung

PhD Stelle: Public trust in national electronic health records in Switzerland and neighbouring countries (100%)

Wir laden Sie ein, sich für eine vierjährige Vollzeit-Doktorandenstelle an der Schnittstelle von Digital Health und Public Health zu bewerben. Als Doktorand*in tragen Sie zum Forschungsprojekt «Data handling, security and protection: reaching conceptual equivalence for the concept of public trust in national electronic health records in Switzerland and neighbouring countries» bei, das von der «Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen» (DIZH) gefördert wird. Betreut werden Sie von Felix Gille, PhD (Digital Society Initiative, Universität… Weiterlesen »PhD Stelle: Public trust in national electronic health records in Switzerland and neighbouring countries (100%)

Wenn durch Sprechen Software entsteht. DIZH-Fellowship an der ZHAW

Künstliche Intelligenz, die das Programmieren übernimmt und ein Buch, das den Einfluss der Digitalisierung auf das wissenschaftliche Schreiben untersucht. Dank den DIZH-Fellowships entstehen innovative Projekte.

Lesen Sie hier was Christian Rapp und Marcela Ruiz erforschen und wie die Fellowship sie dabei unterstützt.

Weiterlesen »Wenn durch Sprechen Software entsteht. DIZH-Fellowship an der ZHAW

Neues DSI Projekt: Schaffung eines ethischen und rechtlichen Governance-Rahmens für vertrauenswürdige Cybersicherheit in der Schweiz

Teil des Nationalen Forschungsprogramms 77 «Digitale Transformation»

Das Projekt zielt darauf ab, Daten, Erkenntnisse und Empfehlungen zu nicht-technischen Aspekten der Cybersicherheit bereitzustellen. Es hilft dabei, ethische und rechtliche Herausforderungen bei der Sicherung der digitalen Infrastruktur der Schweiz anzugehen. Das Projekt ist Teil des Nationalen Forschungsprogramms 77 «Digitale Transformation».

Weiterlesen »Neues DSI Projekt: Schaffung eines ethischen und rechtlichen Governance-Rahmens für vertrauenswürdige Cybersicherheit in der Schweiz

Creative Encounter. Online Kurs der ZHdK

10 Tage, 10 Aufgaben, 1 Box

Der online Kurs «Creative Encounter» der ZHdK richtet sich an alle Personen, die sich aus einem beruflichen oder privaten Bedürfnis mit ihrer Kreativität auseinandersetzen möchten. Es werden dabei unterschiedliche Bereiche und Fachrichtungen der Künste und des Designs und dazugehörige Strategien der Kreativität eröffnet. Voraussetzungen sind Neugierde und die Bereitschaft, etwas Neues auszuprobieren.

Weiterlesen »Creative Encounter. Online Kurs der ZHdK

Digitaler Wandel in Schule und Gesellschaft

Themenreihe der PHZH für interessierte Lehrpersonen

Der digitale Wandel stellt eine der grössten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit dar. Wie wir arbeiten und konsumieren, kommunizieren und interagieren, lehren und lernen ist tiefgreifenden Veränderungen unterzogen. Wohin bewegen sich Schule und Gesellschaft im Zeitalter digitaler Daten und Medien? Mit welchen Risiken und Chancen ist die Digitalisierung verbunden? Und wie kann Lernen unter digitalen Vorzeichen gelingen? Die Themenreihe greift verschiedene aktuelle Entwicklungen heraus und bietet einen vertieften Einblick in den digitalen Wandel von Gesellschaft und Bildung.

Weiterlesen »Digitaler Wandel in Schule und Gesellschaft

Exchange Days: Market Competition in the Digital Age

Virtueller Brown-Bag-Lunch Diskutieren Sie mit Prof. Dr. Andreas Hefti über Market Competition in the Digital Age. Donnerstag, 8. April12.00 – 13.00 Uhr Zoom-Link Digital markets produce an abundance of information, which makes attention a competitive resource. We study the implications of competitive attention based on two essential premises: i) People have limited information processing capacities and ii) consideration sets are formed according to the principle of relative salience. The equilibrium… Weiterlesen »Exchange Days: Market Competition in the Digital Age