Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sommertagung «Teilhabe in einer digitalen Gesellschaft»

Juli 1 @ 13:00 - 17:00

Der digitale Wandel beeinflusst das Bildungswesen auf vielfältige Weise. Er erweitert die Möglichkeiten, wie Menschen an Lernprozessen teilnehmen, indem er zeitliche und geographische Grenzen überwindet und Menschen aus unterschiedlichen Kontexten auf einfache Weise miteinander vernetzt. Viele digitale Anwendungen haben zudem das Potential, Menschen mit Beeinträchtigungen an Lernprozessen teilhaben zu lassen, die ansonsten am Ausschöpfen ihrer Fähigkeiten behindert würden. Der digitale Wandel geht somit mit Hoffnungen auf ein demokratischeres Gesellschaftssystem einher, das mehr Menschen in die digitale Produktion, Verbreitung und Nutzung von Wissen einbindet. Gleichzeitig zeichnet sich ab, dass der digitale Wandel dazu beiträgt, existierende gesellschaftliche Ungleichheiten zu vergrössern. Einige Menschen profitieren von digitalen Neuerungen, für andere vermindern sie die Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben.

An der Sommertagung des Zentrums Bildung und Digitaler Wandel der PH Zürich wollen wir das Thema Teilhabe in einer digitalen Gesellschaft ausloten. Die Tagung richtet sich an Interessierte aus der Fachwelt und der breiten Öffentlichkeit. Sie findet in den Räumlichkeiten der PH Zürich statt und ist barrierefrei zugänglich. Wenn Sie einen Begleitdienst benötigen, kontaktieren Sie uns über die untenstehende E-Mail Adresse. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden sich hier.

Anmeldungen sind bis zum 15. Juni 2022 möglich. Bei Fragen wenden Sie sich an zbdw@phzh.ch.

Programm

13.00 Uhr Begrüssung

  • Michael Geiss, Leiter des Zentrums Bildung und Digitaler Wandel, PH Zürich
  • Heinz Rhyn, Rektor der PH Zürich

13.15 Uhr Keynote

  • Anna Mätzener, Leiterin AlgorithmWatch Schweiz, Wie unterstützen wir digitale Teilhabe in der Bildung?

14.30 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Workshops

  • Open Data – angewandter und partizipativer Umgang mit Forschungsdaten, Klaus Rummler
  • Oberfläche – Digitalität – Differenz, Silvana Flütsch, Julian Ernst, Ingo Bosse, Henrike Strehler & Lea Braun
  • Mehr als ein Feigenblatt? Anspruch und Wirklichkeit der digitalen Partizipation, Michael Geiss, Tobias Röhl, Anna Mätzener, Sophia Prinz & Frank Brückel
  • Making im Unterricht: Pop-up Makerspace, Bernadette Spieler, Manuela Dahinden, Tobias Schifferle & Juanita Schläpfer

17.00 Uhr Apéro

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

PH Zürich
Lagerstrasse 2
Zürich, 8090 Switzerland

Veranstalter

PH Zürich
View Veranstalter Website