Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

The end of work: why it won’t happen

Mai 18 @ 17:45 - 19:15

Prof. Dr.  Daniel Oesch | Assistant Professor
Institut des sciences sociales (ISS), LINES – Life course and Social Inequality Research Center, University of Lausanne – Geopolis, 1015 Lausanne

Host: Philipp Kerksieck, philipp.kerksieck@uzh.ch , Postdoctoral Researcher in the Department of Public and Organizational Health, University of Zurich

Few days pass without media reports predicting the end of work. Ever more sophisticated robots and artificial intelligence are seen as inexorably replacing human labour. These predictions about technological unemployment are as old as the Industrial Revolutions – and so far labour force statistics have invariably proved them wrong. Our talk explains where the predictions about the end of work went wrong and why technological does not per se reduce the demand for work. Based on labour market data, it then shows what instead has happened to the employment structure of Europe over the last decades. If we wish to anticipate the future of work, jobs and skills, the most promising strategy lies in clearly understanding the present changes in the job structure.

In der Vortragsreihe «The Future of Work» der Digital Society Initiative untersuchen Wissenschaftler:innen und politische Entscheidungsträger:innen verschiedene Aspekte der zukünftigen Arbeitswelt. Sie diskutieren, wie die zunehmende Gig-Work den Arbeitsmarkt prägt und wie die Digitalisierung die humanitäre Arbeit von Organisationen wie dem Roten Kreuz verändert. Sie präsentieren Beweise dafür, warum Weltuntergangsbilder von der Zukunft der Arbeit falsch sind und wie grundlegend menschliche Fähigkeiten wie Humor und Zeitnutzung den Erfolg von Führungskräften und Mitarbeitende in der Zukunft der Arbeit bestimmen.

Die Vorträge bieten ausreichend Zeit für Diskussionen und ermöglichen einen informellen Austausch mit den Speaker:innen und anderen Teilnehmende beim Apéro im Anschluss an die Vorträge.

Die Teilnahme ist kostenlos und öffentlich. Eine Kinderbetreuung vor Ort wird auf Anfrage angeboten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten.

 

Kontakt: work@dsi.uzh.ch
https://work.dsi.uzh.ch/

Veranstaltungsort

DSI Event Room SOC-E-010
Rämistrasse 69
Zürich, 8001